Schweiz Davos Forum (Copyright 2024 The Associated Press. Alle Rechte vorbehalten)

chatgpt” rel=”nofollow noopener” target=”_blank” data-ylk=”slk:ChatGPT;elm:context_link;itc:0;sec:content-canvas” class=”link “>ChatGPT Schöpfer OpenAI generieren jeden Tag etwa 100 Milliarden Wörter, sagte ihr Gründer Sam Altman.

Das sind ungefähr 13 Wörter pro Tag für jeden Menschen auf der Erde. Aber es ist immer noch weit weniger, als Menschen vermutlich erzeugen, schrieb Herr Altman auf Twitter.

ChatGPT wurde bei seiner Einführung Ende 2022 zur am schnellsten wachsenden App. Mittlerweile hat sie mehr als 100 Millionen wöchentliche Nutzer – was etwa tausend Wörtern pro Person entspricht.

„openai generiert mittlerweile etwa 100 Milliarden Wörter pro Tag“, schrieb Herr Altman, der größtenteils in Kleinbuchstaben postet. „Alle Menschen auf der Erde erzeugen etwa 100 Billionen Wörter pro Tag.“

Ein Follower bemerkte, dass die Zahlen darauf hindeuten, dass wir „mehr Leute brauchen“. Als Antwort schrieb Herr Altman, dass wir „mehr GPUs brauchen“.

Dies könnte ein Hinweis auf anhaltende Gerüchte sein, dass Herr Altman 7 Billionen US-Dollar an Finanzmitteln aufbringen will, um die Halbleiterindustrie im Hinblick auf das Wachstum der künstlichen Intelligenz umzugestalten. Das Geld wird in die Entwicklung neuer Grafikprozessoren oder GPUs fließen, um noch bessere KI-Modelle zu trainieren Wallstreet Journal gemeldet.

Als Antwort auf seine Tweets über den Bedarf an mehr dieser GPUs fragte ein Follower, wie viele GPUs für die angeblichen 7 Billionen US-Dollar gekauft werden könnten. „wahrscheinlich viel“, schrieb er.

In einem Tweet am Sonntag sagte Herr Altman, dass er „nicht wirklich viel über diese gemunkelte Computersache weiß“ und schlug vor, dass Trevor Cat, ein Kollege bei OpenAI, Fragen dazu beantworten könnte.

Siehe auch  ChatGPT Plus wird niemals einen Texter ersetzen, und hier ist der Grund: ChatGPT auf vc.ru
5/5 - (234 votes)
Anzeige
Nina Weber
Nina Weber is a renowned Journalist, who worked for many German Newspaper's Tech coloumns like Die Zukunft, Handelsblatt. She is a contributing Journalist for futuriq.de. She works as a editor also as a fact checker for futuriq.de. Her Bachelor degree in Humanties with Major in Digital Anthropology gave her a solid background for journalism. Know more about her here.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein