Der Vorstand von OpenAI erfuhr tatsächlich durch einen Blick auf Twitter von den von <a href=chatgpt veröffentlichten Neuigkeiten.” bad-src=”https://s.yimg.com/ny/api/res/1.2/FpcIKCajql_LBJFX5aCW2w–/YXBwaWQ9aGlnaGxhbmRlcjt3PTk2MDtoPTY2OA–/https://s.yimg.com/os/creatr-uploaded-images/2023-11/f631ce70-88ed-11ee-bfe7-5bbcbe2e7b74″ src=”https://s.yimg.com/ny/api/res/1.2/FpcIKCajql_LBJFX5aCW2w–/YXBwaWQ9aGlnaGxhbmRlcjt3PTk2MDtoPTY2OA–/https://s.yimg.com/os/creatr-uploaded-images/2023-11/f631ce70-88ed-11ee-bfe7-5bbcbe2e7b74″/>

Der Vorstand von OpenAI erfuhr tatsächlich durch einen Blick auf Twitter von den von ChatGPT veröffentlichten Neuigkeiten.

Was genau hat den OpenAI-Vorfall „Gong Fight“ verursacht, der Ende letzten Jahres ein Erdbeben im Silicon Valley verursachte? Das ehemalige Vorstandsmitglied Helen Toner äußerte sich kürzlich erstmals in einem Podcast selbst dazu. Sie sagte unverblümt, dass sie CEO Sam Altman entlassen habe, weil der Vorstand ihm in vielen Dingen nicht vertrauen könne. Sogar die oberste Priorität bei der Einführung von ChatGPT wurde vom Vorstand im Dunkeln gehalten. „Der Vorstand hat vor der Veröffentlichung von ChatGPT keine Benachrichtigung erhalten.“ Toner sagte: „Wir haben von dieser Angelegenheit erst erfahren, nachdem wir Twitter (jetzt X) gesehen haben.“

Toner behauptete, dass Altman es den Vorstandsmitgliedern erschweren würde, ihre Pflichten zu erfüllen, indem er Informationen zurückhielt, Fakten verfälschte und sogar „in einigen Fällen den Vorstand völlig täuschte“. Sie erwähnte auch, dass Altman den Vorstand nie darüber informiert habe, dass er den OpenAI Venture Fund hält. Obwohl sich diese Angelegenheit vom direkten Halten der Aktien des Unternehmens unterscheidet, handelt es sich letztendlich um persönliches Eigeninteresse und wird daher Altmans Qualifikationen als Unabhängiger beeinträchtigen Vorstandsmitglied. „Diese Maßnahmen untergraben unser Vertrauen in ihn.“ Toner sagte: „Im Oktober 2023 diskutiert der Vorstand bereits sehr ernsthaft darüber, ob er entlassen werden soll.“ Altman verließ das Unternehmen und kehrte nach mehreren Wendungen schließlich an die Spitze zurück.

Darüber hinaus kritisierte Toner in der Show auch Altmans Führung in Fragen der KI-Sicherheit. Sie sagte, die Gegenpartei habe dem Vorstand oft ungenaue Informationen über Sicherheitsprozesse übermittelt, was es für den Vorstand „fast unmöglich machte, zu wissen, wie gut diese Sicherheitsprozesse funktionierten und welche Änderungen vorgenommen werden mussten“. Tatsächlich haben gerade in den letzten Tagen viele wichtige Mitglieder des Sicherheitsteams und Unternehmensmitbegründer Ilya Sutskever und Jan Leike OpenAI verlassen. Der wichtige Grund dafür ist, dass sie mit der aktuellen KI-Sicherheitskultur von OpenAI nicht einverstanden sind. Um Abhilfe zu schaffen, hat OpenAI kürzlich einen Sicherheitsausschuss unter der Leitung von drei Vorstandsmitgliedern und Altman eingerichtet.

Siehe auch  ChatGPT schreibt den Beitrag zum Eurovision Song Contest für Andover

Auf die Frage nach Toners Bemerkungen antwortete OpenAI wie folgt: „Wir sind enttäuscht, dass Frau Toner diese Angelegenheiten weiterhin überprüft. Die Entscheidung des vorherigen Vorstands, Altman zu entlassen, basierte nicht auf Bedenken hinsichtlich der Produktsicherheit, der Entwicklungsgeschwindigkeit, der finanziellen Lage des Unternehmens oder.“ Investoren, Kunden und Geschäftspartner, zu diesem Ergebnis kommt die unabhängige Prüfung.“

weitere Inhalte:

Bleiben Sie über die neuesten Technologienachrichten und Online-Shopping-Rabatte auf dem Laufenden und folgen Sie Yahoo Tech auf den wichtigsten sozialen Plattformen!

🎉📱Tech Facebook:https://www.facebook.com/yahootechhk

🎉📱 Tech Instagram:https://www.instagram.com/yahootechhk/

🎉📱 Technische WhatsApp-Community:https://chat.whatsapp.com/Dg3fiiyYf3yG2mgts4Mii8

🎉📱 Tech WhatsApp-Kanal:https://whatsapp.com/channel/0029Va91dmR545urVCpQwq2D

5/5 - (450 votes)
Anzeige
Nina Weber
Nina Weber is a renowned Journalist, who worked for many German Newspaper's Tech coloumns like Die Zukunft, Handelsblatt. She is a contributing Journalist for futuriq.de. She works as a editor also as a fact checker for futuriq.de. Her Bachelor degree in Humanties with Major in Digital Anthropology gave her a solid background for journalism. Know more about her here.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein