apple-openai-microsoft.jpg?resize=696%2C435&ssl=1″ alt=”apple openai microsoft” class=”wp-image-21503 amp-wp-enforced-sizes i-amphtml-layout-intrinsic i-amphtml-layout-size-defined” srcset=”https://i0.wp.com/bdtechtalks.com/wp-content/uploads/2024/05/apple-openai-microsoft.jpg?resize=1024%2C640&ssl=1 1024w, https://i0.wp.com/bdtechtalks.com/wp-content/uploads/2024/05/apple-openai-microsoft.jpg?resize=300%2C188&ssl=1 300w, https://i0.wp.com/bdtechtalks.com/wp-content/uploads/2024/05/apple-openai-microsoft.jpg?resize=768%2C480&ssl=1 768w, https://i0.wp.com/bdtechtalks.com/wp-content/uploads/2024/05/apple-openai-microsoft.jpg?resize=1536%2C960&ssl=1 1536w, https://i0.wp.com/bdtechtalks.com/wp-content/uploads/2024/05/apple-openai-microsoft.jpg?resize=696%2C435&ssl=1 696w, https://i0.wp.com/bdtechtalks.com/wp-content/uploads/2024/05/apple-openai-microsoft.jpg?resize=1068%2C668&ssl=1 1068w, https://i0.wp.com/bdtechtalks.com/wp-content/uploads/2024/05/apple-openai-microsoft.jpg?resize=672%2C420&ssl=1 672w, https://i0.wp.com/bdtechtalks.com/wp-content/uploads/2024/05/apple-openai-microsoft.jpg?w=1920&ssl=1 1920w, https://i0.wp.com/bdtechtalks.com/wp-content/uploads/2024/05/apple-openai-microsoft.jpg?w=1392&ssl=1 1392w” sizes=”(max-width: 696px) 100vw, 696px” layout=”intrinsic” disable-inline-width=”” data-hero-candidate=”” data-hero=”” i-amphtml-ssr=”” i-amphtml-layout=”intrinsic”>Apple Openai Microsoft
Bildquelle: 123RF (mit Änderungen)

Dieser Artikel ist Teil unserer Serie, die sich mit dem Geschäft der künstlichen Intelligenz befasst

Einer der wichtigen Höhepunkte des Frühjahrs-Updates von OpenAI war die Veröffentlichung einer nativen macOS-Anwendung, die chatgpt in Ihre Desktop-Anwendungen einbetten kann. Sie können ChatGPT Screenshots und Informationen zum Kopieren und Einfügen in die App zur Verfügung stellen, sie darüber informieren und Ihnen bei der Erledigung von Aufgaben helfen. Es ist ein sehr praktisches Tool, das die Benutzererfahrung enorm verbessern kann.

Youtube-Poster

Angesichts der Tatsache, dass Microsoft der wichtigste Geldgeber von OpenAI ist, war es dann nicht sinnvoll, dass Windows zuerst die Desktop-App hatte?

Benutzer haben über die macOS-Veröffentlichung spekuliert, einige nannten sie einen Verlust für Microsoft. google-chatgpt-ai”>Ein Bericht weist darauf hin, dass OpenAI der macOS-App Priorität eingeräumt hat, „weil sich dort mehr Benutzer befinden“. Die Windows-App wird später im Jahr verfügbar sein.

Betrachtet man jedoch das Gesamtbild der Machtspiele auf dem KI-Markt, ist es für Microsoft sinnvoll, sich nicht mit der Einführung eines nativen ChatGPT zu befassen. Microsoft baut rund um seine Marke Copilot ein eigenes KI-Ökosystem auf.

Eine Desktop-ChatGPT-App würde ihren Teil der Benutzeraufmerksamkeit verschlingen. Andererseits kann Microsoft die gleichen Funktionen in seinen Copilot-Assistenten integrieren, wobei GPT-4o im Hintergrund arbeitet. Gleichzeitig wird Microsoft auch die Flexibilität haben, das Backend-Modell auf eines seiner On-Device-SLMs wie Phi-3, ein Open-Source-Modell wie Llama 3 oder sein eigenes kommendes Frontier-Modell umzustellen 1. Mai.

Dies wird Microsoft dabei helfen, seine KI-Produkte lose mit OpenAI zu koppeln. Gleichzeitig wird es Microsoft einen Einstieg in das Apple-Ökosystem ermöglichen. Die native Integration von ChatGPT in macOS wird seine Nutzung erhöhen. Und da das Modell in der Microsoft-Cloud läuft, bedeutet dies eine höhere Azure-Rechnung für OpenAI und mehr Geld für Microsoft. Dasselbe lässt sich über den gemeldeten Deal zwischen OpenAI und Apple sagen iphone“>Integrieren Sie ChatGPT in iOS 18-Funktionen.

Siehe auch  Die Terminator-ähnliche Bedrohung durch KI, der Investitionserfolg von ChatGPT und Elon Musks dystopisches Vergnügen: Top-KI-Geschichten der Woche – Alphabet (NASDAQ:GOOG), Alphabet (NASDAQ:GOOGL), Meta Platforms (NASDAQ:META)

Vorerst scheint dies ein weiterer Sieg für Microsoft zu sein, das im GenAI-Trend bisher alle richtigen Schritte unternommen hat.

5/5 - (131 votes)
Anzeige
Nina Weber
Nina Weber is a renowned Journalist, who worked for many German Newspaper's Tech coloumns like Die Zukunft, Handelsblatt. She is a contributing Journalist for futuriq.de. She works as a editor also as a fact checker for futuriq.de. Her Bachelor degree in Humanties with Major in Digital Anthropology gave her a solid background for journalism. Know more about her here.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein