chatgpt ist jetzt für viele Volkswagen Modelle verfügbardarunter alle Fahrzeuge der elektrischen ID-Familie, der neue Golf, Tiguan und Passat. Diese Integration erfolgt vorerst nur in Europa, Nordamerika folgt in Kürze.

Was bedeutet das genau? ChatGPT wurde in Volkswagens eigenen Sprachassistenten IDA integriert, um den Service zu ergänzen und weitere Funktionen hinzuzufügen, ähnlich wie apple seinen eigenen Sprachassistenten IDA handhabt. . Dies bedeutet, dass Kunden besser mit dem Fahrzeug kommunizieren können, indem sie natürliche Sprache verwenden, wodurch der Assistent „Fragen zu verschiedenen Themen beantworten“ kann. IDA konnte bereits sprachgesteuerte Klimaanpassungen und Navigation übernehmen, aber die Ergänzung von ChatGPT sollte dafür sorgen, dass alles etwas reibungsloser läuft.

Volkswagen sagt außerdem, dass der aktualisierte Sprachassistent Informationen zu Touristenattraktionen liefern, über Fußballspiele berichten und beim Lösen von Matheaufgaben helfen kann. Sie wissen schon, all die Dinge, für die das normale ChatGPT verwendet wird, nur eben in einem Auto. Zu diesem Zweck wirbt Volkswagen damit, dass Fahrer bei der Nutzung dieses Dienstes nie den Blick von der Straße abwenden müssen.

Was den Datenschutz betrifft, sagt das Unternehmen, dass eine Abfrage nur dann an die Cloud gesendet wird, wenn IDA sie nicht verarbeiten kann, genau wie Apple Intelligence funktioniert. Die Abfrage wird anonym gesendet, sodass ChatGPT keine Ihrer Fahrzeugdaten erhält. Es kann auch über den Einstellungsbereich der Volkswagen-App vollständig deaktiviert werden.

YouTube Video

Wir haben diese Funktion vor ein paar Monaten auf der CES ausprobiert und waren . Wir fanden, dass das System das Fahrerlebnis nicht wesentlich verbesserte, aber für die Passagiere ein großartiges Hilfsmittel sein könnte. Es erzählte uns eine nette Geschichte über einen Dinosaurier, hatte jedoch Probleme mit aktuellen Abfragen wie Basketballergebnissen. Kurz gesagt, es sollte die Kinder während der Autofahrten beschäftigen.

Siehe auch  Mehr als ChatGPT: Wo KI Menschen schlägt und umgekehrt | Storyblock | Offenes Mikrofon

Die ChatGPT-Integration kommt mit 2025 Fahrzeugen in die USA und wird kurz darauf weltweit veröffentlicht. Sie ist auch in anderen Sprachen als Englisch verfügbar, was immer eine nette Überraschung ist. Das System kann Spanisch, Tschechisch und Deutsch verarbeiten.

5/5 - (105 votes)
Anzeige
Nina Weber
Nina Weber is a renowned Journalist, who worked for many German Newspaper's Tech coloumns like Die Zukunft, Handelsblatt. She is a contributing Journalist for futuriq.de. She works as a editor also as a fact checker for futuriq.de. Her Bachelor degree in Humanties with Major in Digital Anthropology gave her a solid background for journalism. Know more about her here.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein