apple stärkt seine Präsenz im Bereich KI durch die Annäherung an OpenAI. Sie planen, diesen Deal auf der kommenden Worldwide Developers Conference bekannt zu geben.

Angesichts des intensiven Wettbewerbs im KI-Bereich möchte Apple durch eine Partnerschaft mit OpenAI wieder ins Rennen kommen. Diese Zusammenarbeit soll im nächsten Jahr bekannt gegeben werden Weltweite Entwicklerkonferenz (WWDC), wo die Integration von chatgpt in iOS die mobile Interaktion neu definieren könnte. Apple, traditionell im KI-Rennen zurückliegend, könnte so aufholen.

Apple und OpenAI machen Siri interaktiver und optionaler

YouTube Video

Beachten Sie, dass die geplante Vereinbarung nicht nur die Hinzufügung einer neuen Funktionalität betrifft. Es symbolisiert eine tiefgreifende Veränderung wie Apple KI einsetzen will.

Die Integration von ChatGPT würde den Zugriff ermöglichen erweiterte Chatbot-Funktionen für Millionen von Apple-Benutzernwodurch generative KI eng mit den bestehenden Diensten und Anwendungen von Apple verknüpft wird.

Diese Integration wäre jedoch optional. Es würde Benutzern bieten die Entscheidung, ob diese Technologie übernommen werden soll oder nicht.

Diese Initiative markiert wahrscheinlich der Beginn einer langfristigen Beziehung zwischen den beiden Gigantenwie Dag Kittlaus, Mitbegründer von Siri, betonte.

Apple positioniert sich damit nicht nur als Nutzer der OpenAI-Technologie, sondern auch als wichtiger Akteur bei deren zukünftiger Entwicklung.

„Sie werden hier hart daran arbeiten, ihre eigenen Fähigkeiten zu entwickeln“ hat er erklärt. Dies verdeutlicht das Engagement von Apple, seine Fähigkeiten im Bereich der künstlichen Intelligenz zu stärken.

Die Transformation von Siri könnte dank dieser Zusammenarbeit erheblich sein. Unter Verwendung umfassender linguistischer Modelle, Siri könnte interaktiver und gesprächiger werdenin der Lage, Anwendungen vollständig per Sprache zu steuern.

Siehe auch  Dieser Typ hat McDonald's mit ChatGPT um 100 kostenlose Mahlzeiten betrogen

So wird Siri beispielsweise bald in der Lage sein, E-Mails zu verwalten und zu navigieren Apple-Neuigkeiten oder fassen Sie Artikel direkt aus Ihrem zusammen iphone oder iPadwodurch der Nutzen des virtuellen Assistenten erhöht wird.

google“>Warum OpenAI statt Google?

Apple verhandelt weiterhin mit Google darüber die Verwendung seiner Gemini-KI, bevorzugte aber aus strategischen Gründen OpenAI. Ausschlaggebend waren die vorteilhaften Konditionen und das Vertrauen in die Spitzentechnologie von OpenAI.

Andererseits, Googles frühere Versuche mit KI litt unter Voreingenommenheit und Fehlern, was in den Augen von Apple zu einer geringeren Zuverlässigkeit führte.

Und das ist nicht alles ! Über Siri hinaus erwägt Apple ehrgeizigere KI-Anwendungen.

Nennen wir zum Beispiel: die geheime Entwicklung KI-gestützter Robotererwähnt von Bloomberg. Einer wäre ein Tisch-Roboterarm, der mit einem iPad-Bildschirm ausgestattet ist. Der andere wäre ein mobiler Roboter, der bei der Hausarbeit helfen soll.

Außerdem, Zukünftige Generationen von AirPods könnten KI-Funktionen enthalten und Kameras, was die Integration von KI in Verbraucherprodukte weiter vorantreibt.

Ich glaube, dass diese bevorstehende Ankündigung dieser Partnerschaft zwischen Apple und OpenAI die Fähigkeiten von Apple-Geräten neu definieren könnte. Es könnte OpenAI auch als dominanten Akteur in der KI-Branche positionieren.

Unser Blog wird von Lesern betrieben. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, verdienen wir möglicherweise eine Affiliate-Provision.

5/5 - (469 votes)
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein